Selbstverteidigung für Frauen

Kampfsport oder Selbstverteidigungskurse für Frauen und Mädchen gibt es viele. Doch warum sollte man als Frau einen solchen Kurs besuchen und worauf sollte man bei der Auswahl der Kampfkunst achten?

Capoeira

Capoeira ist ein brasilianischer Kampftanz. Der Ursprung wird auf den afrikanischen "Zebratanz" zurückgeführt. Der Tanz wurde von verschleppten Sklaven aus Afrika weiterentwickelt.

Sportvereine

Ein Sportverein hat das Ziel, Menschen, die sich gerne bewegen und sich für Sport begeistern, Möglichkeiten zu bieten, diese Ideen in Räumen und an Geräten umzusetzen.

Chan Wah Shun

Chan Wah Shun (1849 – 1913) lernte sein Wing Chun von Großmeister Leung Jan. Chan war auch bekannt unter seinem Spitznamen "Geldwechsler Wah" (er war Geldwechsler). 1906 nahm er Yip Man als seinen 16. Schüler an.   

Tierstile

Bai Yu Fēng lebte zur Zeit der Song-Dynastie (960-1278). Er kam zusammen mit seinem Sohn in das Kloster Shaolin und optimierte über zehn Jahre lang das Übungssystem der Mönche. Das damalige System beruhte auf den Übungen und Ideen von Bodhidharma.

Baoquanli

Bāoquánlǐ (chin. 包拳礼) (Hold Fist Salute) ist eine Begrüßungsform ohne Verbeugung im chinesischen Kampfsport, Kung Fu und Shaolin. Man kann sie u. a. am Anfange und am Ende eines Trainings ausführen, um die Schüler zu begrüßen und zu verabschieden.

Chu Shong Tin

Chu Shong Tin (徐尚田) lebte von 1933 bis 2014. Er war einer der frühen Schüler der Yip Man Schule in Honkong ab 1951. Chu Shong Tin wurde und wird für seine Leistungen und seinen Einsatz für das Wing Chun sehr verehrt und respektiert.

Zu viel Training

"A lot helps a lot" oder auf Deutsch "Viel hilft viel" ist ein gängiges Motto einiger Kung Fu- und Sportbegeisterter. Doch ist das so? Ist immer mehr Training und immer mehr Üben der Wing Chun Ideen wirklich sinnvoller und auch gesünder für meinen Körper?

Videos Training

Hier findet ihr ein paar nette Videos über Trainig in Kung Fu, Kampfsport und Selbstverteidigung. Die Videos müssen nicht besonders sein. Manchmal finden sich gute Ideen in den Videos, oder Teilaspekte können helfen, in einer Sache besser zu werden.

Kampfsport im Park

Das Tai Chi- und Qi Gong-Training in der Natur, im Park und an der frischen Luft hat gerade in China eine lange Tradition. Besucht man China, fällt einem gleich auf, dass die Parkanlagen mit Kung Fu-Übenden bevölkert sind. Früh morgens, noch vor dem Frühstück, wird es dort von vielen Menschen praktiziert.

Willow Leaf Palm

Willow Leaf Palm Strike oder Weidenblatt-Handflächenstoß ist ein Angriff mit der Handfläche. Eigentlich trifft nicht die ganze Handfläche, sondern der untere Bereich der Hand beim Handballen. Diese Bewegung gibt es in vielen Kung Fu-Stilen.

Mantis Kung Fu  - Tong Long - Gottestanbeterin

Mantis - Tong Long Quan - Gottesanbeterin

Das Mantis (auf Cantonesisch Tong Long Kuen) Kung Fu wurde nach der Sage vom Mönch Wang Lang (aus der Provinz Shantung) entwickelt. Es wurde in die Liste des -immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China- aufgenommen.

Kampfsport und Kampfkunst in Ottweiler und die Chung Kuo Chuan Schule

Kung Fu in Ottweiler

Viele der folgenden Daten sind aus dem Buch "Chung Kuo Chuan Chinese Boxing Street Combat Survival: Volume 1"  von C. Rothaar entnommen. Sie beschäftigen sich mit der Entwicklung des Kung Fu im saarländischen Ottweiler mit Bernd Rathey und Wilhelm Blech.

Gansau - Gan Sao

Gansao 耕手 (mandarin gēng shǒu) heißt soviel wie -Pflügende Hand-. Darüber, warum das so heißt, findet man im Netz nichts.  In einem anderen Buch finde ich "making space hand" Also Raumschaffende/ Platzmachende Hand.

Wing Schun Tsun Chun Chung?

Wing Chun (chinesisch 詠春 / 咏春,) bedeutet  ‚Ode [Preise/Lied] an den Frühling‘. Wing Chun ist ein süd-chinesischer Kung-Fu-Stil. Doch wie ist nun die richtige Schreibweise für diese Kampfkunst?

Maria und Selbstverteidigung

Maria suchte einen Selbstverteidigungskurs für Frauen. Als Mädchen hatte sie schlechte Erfahrungen gemacht und musste sich früh zur Wehr setzen. Aufgrund dieser Erfahrungen wollte sie unbedingt einen Frauenselbstverteidigungskurs besuchen.

Seminare zu Kampfsport und Kampfkunstkurse im Saarland und Saarbrücken. Sabines Weg zum Wing Chun Kung Fu.

Mein Weg in Kampfsport und Kampfkunst

Ich bin Sabine und fing mit 12 Jahren mit Judo an. Dann hatte ich eine längere Pause während der Schulzeit und Studium. Dennoch interessierte mich Kampfsport immer wieder mehr oder weniger.

Krav Maga

Krav Maga

Die Kampfkunst Krav Maga kommt aus Israel und ist eine sogenannte eklektische Selbstverteidigung. Eklektisch werden Techniken und Methoden genannt, die Elemente aus anderen Systeme nehmen und diese neu zusammensetzen.

Witziges

Auf die Idee dieses Artikels bin ich gekommen, als ich mir in Google die Suchanfragen zu dieser Webpage anschaute. Nun erkennt man auch denn Sinn solcher Analysemaßnahmen.

FAQ Fragen zu Wing Chun

Ist Wing Chun Kung Fu eine traditionelle Kampfkunst ?

Das Wort "Tradition" kommt vom Lat. traditio und bedeutet soviel wie übergeben, überreichen.

Wing Chun Formen

Für eine grundlegende Bewegungsdefinition werden die Basistechniken des Wing Chun im traditionellen Training in festen Bewegungsabläufen festgehalten, die als Formen (Siehe auch hier) bezeichnet werden.

Shaolin

Die Lage von Shaolin

In Aufzeichnungen der Provinz Henan heisst es, dass das Shaolin Kloster westlich der Kreisstadt des Kreises Dengfeng am nördlichen Fuß des Berges Shaoshishan liegt. Das ist südöstlich von Luoyan. 

Notwehr und Selbstverteidigung

Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden. Wer eine durch Notwehr gebotene Handlung begeht, hat einen Rechtfertigungsgrund und handelt deshalb nicht rechtswidrig.

Hochschulsport

Hochschulsport an der Universität des Saarlandes

An der Uni in Saarbrücken kann jeder Student am Hochschulsport teilnehmen. Einige Spezialkurse kosten Geld. Nichtstudenten können sich für ein paar Euro eine Hochschulsport - Karte besorgen, mit der sie auch am Unisport mitmachen können.

Xingyiquan

Xingyiquan oder Hsing-I

Die Ideen und Konzepte des Xingyiquan, oder auch Hsing-I Chuan, möchte ich hier stellvertretend für alle die Stile vorstellen, bei denen mir Ähnlichkeiten zu Techniken, Ideen und Philosophien des Wing Chun aufgefallen sind.

Taichi Chuan

Die Geschichte des  Taichi

Das Taichi / Tai Chi oder Taiji Chuan ist eine sehr alte Kampfkunst und wurde in China entwickelt. Viele kennen Taiji von den in Parks stattfindenden gemeinschaftlichen Gruppenaufnahmen aus China.

Taekwondo

Mit Händen und Füßen

Taekwondo oder Taekwon-Do ist eine koreanische Kampfkunst, die über viele Jahrhunderte enwickelt wurde. Um die Entstehung des Taekwondoo zu verstehen, muß man ein wenig über die Geschichte Koreas bescheit wissen.

Ringen

Eine der ältesten Kampfkünste

Ringen gehört sicher zu den ältesten Arten des Kämpfens, wenn es nicht gar die älteste ist. Die ersten Überlieferungen finden sich in China und Ägypten (ca. 3.000 v. Chr.). Im Gilgameschepos finden wir den Ringkampf zwischen Gilgamesch und Enkidu und in der Bibel rang Jakob mit Gott.

Karate

Eine olympische Disziplin

In dem früheren Königreich der Ryukyu-Inseln - der heutigen Präfektur Okinawa - entstand einst Karate (was "Leere Hand" bedeutet). So wird es zumindest von etlichen behauptet. Keiner weiß aber genau , wann auf den Ryukyu das Karate zum ersten Mal in Erscheinung trat.

Judo

Der erste Judo-Verein wurde 1918 von Gunji Koizumi in London gegründet. Er gilt als Ausgangspunkt für die Verbreitung des Judo in Europa. Mit seiner Gründung verbreitete sich Judo über ganz Europa. 1951 gab es bereits die ersten Europameisterschaften und 1956 die ersten Weltmeisterschaft im Judo. Die Kampfsportart Judo ist also noch recht jung.

Jiu Jitsu

Jiu Jitsu oder Ju Jutsu was soviel wie "sanfte Kunst" oder "Wissenschaft von der Nachgiebigkeit" bedeutet, ist eine waffenlose asiatische Kampfkunst aus Japan. Jiu Jitsu wurde von den Samurai angewandt um bei Verlust der Waffen weiterkämpfen zu können. Jiu Jitsu wurde aber auch von nichtadligen Japanern praktiziert.

Innere Stile

Tai Chi quan, Xingyiquan, Baguaquan -Geschichte und Zusammenhänge

Die Begriffe "Innere Stile" und "Äußere Stile" werden in der Sinologie nicht mehr verwendet, da überholt. Der einfachheit halber nenne ich aber Taichi, Aikido, Xingyiquan, u.a einfach "Innere Stile". Ideen und Konzepte des Taichi_chuan (oder Taiqi /Taiji / Tai Chi ) finden sich in verschiedensten Kampfkünsten Chinas.

Hung Gar

Hung Gee Gung nach dem der Stil Hung Gar seinen Namen hat, soll für einen Chinesen eine außergewöhnlich kräftige Statur und einen unglaublichen Willen gehabt haben. Sein Interesse für die Kampfkunst soll sehr groß gewesen sein. So kam es,  dass er angeblich einer der zehn direkten Schüler des berühmt berüchtigten Shaolin Kung-Fu Meisters Abt Chi Sim Sum Si, andere schreiben Chi Shin, wurde. (Pinyin: Zhì Shàn Chán Shī; Kantonesisch Yale: Ji Sin [Sim Si = Chan Lehrer]) 

Boxen

Das Boxen in der Antike

Schon in der Antike wurde geboxt. Typisch war für Griechenland und Rom das Tragen irgendeiner Art Handausrüstung. Bei den römischen caestus waren sogar Metalstücke und Dornen eingenäht. Die erste Darstellung von Handschuhen sind um 1500 v.u.Z auf Kreta zu sehen. In frühen ägyptischen Abbildungen sehen wir einfache Handgelenkstützen. Weiter finden sich Bilder, auf denen keine Handschuhe getragen wurden.

Chow Gar

Als ältester von 5 Brüdern wurde 1890 Meister Chow Long in China (in Kanton. Dort heisst es "sàn wúi") geboren. Seine Brüder waren Chow Biu (Bild), Chow Hip, Chow Hoy, Chow Tin. Alle lernten von ihrem Vater Chow Fangxi das Hung Gar Kung Fu. Später lernte Chow Long noch Choy Gar von Meister Cai Jui Yi. Chow Long und Chow Hip zogen nach Kanton. 1910 kam Chow Long nach Malaysien wo er Abt Hong Yi kennenlernte. Von Hong Yi lernte er das Bei Pai Wushu. Chow Long kehrt 1915 nach China zurück.

Aikido

Die Wurzeln des Aikido liegen in der Kampfkunst des Daitôryû. Daitôryû wurde von Shinra Saburo Minamoto no Yoshimitsu (1045-1127) begründet. Er entwickelt Daitôryû aufbauend aus dem Tegoi. Angeblich wurde Tegoi von den beiden Gottheiten Takemikazuchinokami und Takeminakatanokami überliefert.

Formen und Sparring

Frank aus St. Wendel hatte 10 Jahre Kickboxen gemacht bevor er mit Wing Chun angefangen hat. Und, obwohl er schon einiges gewonnen hatte, wollte er sich einer neuen Kampfkunst widmen. "Das Training im Kickboxen war oft sehr hart und wir trainierten sehr viel Sparring.

Umwege

Tom hat schon einiges versucht. Mit 14 hat er mit Judo angefangen und war sehr erfolgreich. Als er 19 war wechselte er ins Hunggar oder Hung Gar Wushu, weil er mehr über Kung Fu und die Hintergründe erfahren wollte. Tom meint: "Hung Gar hat mir sehr gut gefallen.

Habemas Sifu

Nach langer Suche hat Lena endlich Ihren Weg gefunden. Vor einigen Jahren hat Lena bei Tim Gercke mit Karate angefangen und schon in kurzer Zeit den gelben Gürtel bekommen. Wie Lena berichtet, war sie am Anfang richtig stolz.

Timing

Was ist Timing

Unter Timing versteht man Ablaufsteuerung, Abstimmung oder Zeiteinteilung etc. So übersetzt es zumindest die Webseite webtranslate.de Doch was bedeutet Timing für eine Kampfkunst oder eine Kampfsportart? Gutes Timing soll ein ganz wichtiges Qualitätskriterium eines guten Kämpfers sein. Wie lernt man gutes Timing?

Die Holzpuppe

Geschichte der Holzpuppe (engl.: wooden dummy)

Das Wort „Chong“ in Mok Jan Chong bedeutet im Chinesischen soviel wie „Pfahl“. So wie in Mui-Fa Chong (Pflaumen-Blüten-Pfal) oder „Ching-Chong“ , den Balance Pfahl des Choy Lee Fut Kung Fu. Wie die Holzpuppe (chinesisch Mok Jan Chong) als Trainingsgerät in das Kung Fu kam weis man heute leider nicht.

Verband / Schule finden

Wo kann ich gutes Kung Fu bzw die Wing Chun Ideen lernen ?

Für die Entscheidung, ob und in welchem Verband oder welcher Kampfsportschule jemand Wing Chun lernen will und welchen Wing Chun Stil man gerne lernen möchte, sind viele Faktoren ausschlaggebend. Im folgenden habe ich eine Liste von Fragen aufgestellt die mir für eine Enscheidungsfindung eingefallen sind.

Trainingspensum

Wieviel jemand trainieren mag, muss jeder selber wissen. Je schneller man ein guter Kämpfer werden will, desto mehr muss man Traininieren. Anhand des Trainigs im Shaolin Kloster möchte ich zeigen, was es heißt viel zu trainieren.
Shaolintraining bedeutet in erster Linie viel anstrengendes Training.

Training Wing Chun. Wie und wo im Saarland kann ich es lernen.

Wing Chun Training

Was erwartet den Trainierenden?

Zu Beginn eines traditionellen Wing Chun Trainings, ob in China oder Saarbrücken, lernt jeder Wing Chun Anfänger die erste Form, die sich Siu Lim Tau (kleine Idee) nennt. Diese erste Form, die Siu Lim Tau, ist die Grundlage oder das Fundament, auf dem man sein Wing Chun aufbaut.

Speedy Gonzales

Schnell gut werden

Speedy Gonzales ist die schnellste Maus von Mexiko und der Star einer Reihe von Trickfilmen, die in den 50er Jahren in amerikanischen Kinos als Vorfilme lief. So wie die Maus glauben einige heute mit speziellen Programmen könnte man die Zeit, die man benötigt ein guter Schüler zu werden, deutlich veringern.

Schlagblockaden

Wie werde ich Schlagblockaden los?

Bei vielen Kampfsport-Anfängern, findet man die Furcht dem Trainingpartner weh zu tun. Daraus folgt die Tendenz den Trainingspartner nicht Treffen zu wollen oder den Fauststoss gebremst zu bewegen.

Prinzipien

Die Prinzipien (Kuen Kuit) im Wing Chun

Prinzipien oder besser Mottos des Wing Chuns sind Leitsätze für das Üben und Kämpfen. Das Verständnis und die Fähigkeit des Umsetztens in einer Kampfhandlung machen einen guten Kämpfer aus. Unten stehende Liste ist eine Sammlung einiger bekannter Kuen Kuit unabhängig vom Wing Chun System. Einige sind ursprünglich aus anderern Kampfkünsten wie z.B dem Tai Chi.

Kampfkunst oder Kampfsport?

Was ist der Unterschied zwischen Kampfsport und Kampfkunst?

Oft hört man folgende Erklärung: Kampfsportarten sind auf Wettkampf ausgelegt. D.h. es gibt klare Regeln für den Wettkampf die verhindern, dass man sich ernsthaft verletzt. Typische Kampfsportarten sind z.B. Judo, Karate, Taekwondo.

Warum gibt es Formen

Über Sinn und Unsinn von Formen

Formen sind fest vorgegebene Bewegunsabläufe. Sie geben den zeitlichen Ablauf vor, wann eine Technik in der Form ausgeführt werden soll und wie diese Technik genau auszusehen hat.

Zentrallinie

Die Zentrallinie (Jung Sin)

In Wing Chun Foren und Diskussionsgruppen wird öfter über eine Zentrallinie gesprochen. Es wird spekuliert wo diese Linie liegt und welche Idee sich dahinter verbirgt. Was aber ist die Zentrallinie und was hat es mit dieser Linie auf sich ?

Wissenschaft

Von einigen Kampfkunst- und Kampfsportarten hört man seltsame esoterische Ansichten. In der Philosophie gibt es verschiedene Ansichten über Realität und Sein. Hier möchte ich den Naturalismus vorstellen.

Philosophie im Wing Chun

Ein Wichtiger Aspekt im Wing Chun Training ist das Miteinander und nicht das Gegeneinander. Im Training liegt der Schwerpunkt auch nicht in der Entwicklung von Kraft oder besonders grosser Kondition, wie es u.a im Ringen oder Boxen der Fall ist, sondern auf Reflexe, Geschmeidigkeit, Konzentration und Koordination.

Taoismus

Der Taoismus oder auch Daoismus, was soviel wie "Lehre des Weges" bedeutet ist eine chinesische Philosophie und wird als Chinas eigene und authentisch chinesische Religion angesehen. Seine historisch gesicherten Ursprünge liegen im 4. Jh. v. Ch. als das Daodejing  oder Tao te king  des Laotse entstand.

Sechs Tore

Die Sechs Tore (Luk Mun/Men)

Die sechs Tore sind verschiedene Bereiche am menschlichen Körper. Wie im Bild zu sehen ist, wird der Körper durch die Zentrallinie (Joong Sin) (2) in zwei Bereiche geteilt, den linken und rechten. Jeder dieser Bereiche wird durch eine Linie (1 und 3) , die von der Schulter durch das jeweilige Knie geht, begrenzt.

Der Konfuzianismus

Der Konfuzianismus ist eine der philosophisch-politischen Strömungen Chinas, die sich als Antwort auf eine tief greifende Krise der Gesellschaft herausgebildet haben. Der Begriff „Konfuzianismus" ist allerdings eine westliche Prägung ohne genaues chinesisches Äquivalent.

Fünf Elemente

Was versteht man unter den "Fünf Elementen"?

Die Fünf Elemente werden in China zum einen als Grundkräfte der Natur gesehen, die sich in jedem Menschen wiederfinden lassen. Zum anderen entsprechen sie in ihrer stetigen Abfolge dem Zyklus der Jahreszeiten und sind damit ein Modell für alle zyklischen Wandlungsprozesse.

Familie

Im Wing Chun spricht man kantonesisch. Hier erfährst du wie man im Kantonesischen seine engsten Familienmitglieder nennt.

Dantien

Was ist das Dantien? (manche Schreiben auch Tan tien)

Im Qi Gong nimmt die untere Bauchregion eine Zentrale Stellung ein. Man nennt diesen Punkt unteres Elixierfeld xiàdantiàn, oder eben Dantien oder Tan tien . In Übungen und z.B beim Atmen sollte auf das Dantien die Aufmerksamkeit gelegt werden. "Verwahre deine Intention im unteren Elixierfeld" heisst es.

Chi

Immer wieder wird über das Chi im Wing Chun oder anderen Selbstverteidigungs-Systemen gesprochen. Was ist Chi und was hat Chi mit einer Kampfkunst wie Wing Chun zu tun? Brauch man kontrolle über sein Chi um besser Kämpfen zu können und kann man Chi durch training bekommen?

Sucht man unter Google nach dem Begriff Chi findet man u.a folgende erklärung:

Buddhismus

Der Buddhismus ist eine Religion, deren Gründung auf Siddharta Gautame, den historischen Buddha (gebohren 563 v. Chr. in Lumbini, im heutigen Nepal), zurückgeht, der im 5. Jh. v. Chr. in Nordindien lebte. Mit weltweit etwa 450 bis 500 Millionen Anhängern, zählt er zu den fünf großen Weltreligionen.

Glaube

Blocken?

Einige werden sich sicher fragen, was das Thema Blocktechnik im Bereich Philosophie zu suchen hat. Ich möchte der Frage nachgehen, ob es im Wing Chun überhaupt Blocktechniken gibt. Ich möchte also keine Techniken erläutern, sondern eher etwas philosophieren ;-)

Acht Trigramme

Die Acht Trigramme auf chinesisch "Bagua" genannt sind Symbole die zur Weissagung genutzt wurden und immer noch werden. Die Acht Trigramme sind die Grundlage des altchinesischen Buch der Wandlungen.

Wusau

Wusau oder "garding-hand" (schützende Hand) kommt in der ersten Form in der Bewegung des "dreifach bettenden Buddha" das erste mal vor. Und zwar nach Tansau, Huensau. Hierbei geht die Bewegung in der Form von vorne auf der Zentralinie nach hinten Richtung Solaplexus.

Tansau

Mathematik mit Tansau

Tansau (oder Tan Sao) heisst soviel wie (ver)teilende Hand. Sie teilt den Kraftvektor der angreifenden Kraft in einen x- und y- Teil auf. Die resultierende Kraft wird über den Körper in den Boden abgeleitet.

Paksau

Paksau heißt soviel wie Handflächenkontrolle bzw. Handflächenabwehr. Der Name Paksao kommt daher, weil man mit der Handinnenfläche die Abwehr des Angriffs ausführt.

Lapsau - Bong Sao Lap Da

Lapsau (oder Lap Sao) bzw Bong Sau Lap Da gehört zu den drei Standart-Partnerübungen des Wing Chun Kung Fu. Es ist die Zweite "feste" Partnerübung, die ein Schüler lernt. Lapsau kann man mit "ziehende Hände" übersetzen. 

Kraft

Kraft ist eine Fähigkeit, etwas zu bewirken. Als physikalischer Fachbegriff bezeichnet Kraft die Fähigkeit die Bewegung eines Körpers zu ändern (Richtungsänderung oder Beschleunigung) oder einen Körper zu verformen.

Jee Ng Choi

Jee Ng Choi oder der Meridian Punch

Bei Jee Ng Choi (auch Cheui geschrieben 捶)  wird die Faust so gehalten, dass der Daumen nicht nach unten sondern zur Seite zeigt. Da die Finger von vorne betrachtet vertikal parallel liegen und sie so dem Chineschen Zeichen für Sonne ähnlich sehen, wird diese Art von Fauststoß auch "Yat Kuen" genannt.

Faksau

Peitschenschlag?

Die Übersetzungen, die man für Faksau auf den verschiedenen Webseiten findet, sind zum Einen Handkantenschlag oder noch häufiger Peitschenschlag. Nachdem ich im Dictionary nicht fündig wurde, schickte ich das Chinesische Zeichen einem Dolmetscher. Das Zeichen Fak steht demnach für eine Bewegung.

Chi Dansau

Einarmiges Chisau

Das Dan Chisau  (andere Schreiben "Dan Chi", "Chi Dansau") ist die erste Standard-Partnerübung, die man im Wing Chun lernt. Kantonesisch "Daan", Pinyin "Dan" bedeutet "Einzeln" oder "Nur". Obwohl die Ausführung der Bewegungen nicht sehr schwer zu erlernen ist, sind es doch viele Ideen, die durch das Chi Dansau vermittelt werden.

Chisau

Chisau, für viele die wichtigste Partnerübung im Wing Chun, wird von einigen mit "Klebende Hände" übersetzt, weil es für den Betrachter so aussieht, als würden die Hände der Trainingspartner aneinander kleben. Chi hat im Chinesischen viele Bedeutungen.

Chumsau

Sinkender Elenbogen

Der Chumsau (jam sao 枕手) wird im Internet als sinkender Ellenbogen übersetzt. Sau (oder Sao) wird auch mit Hand übersetzt, Chum bedeutet Sinken (in Chum Kiu = 尋橋 aber: Suchen Brücke) . Wörtlich heisst es daher Sinkender Arm oder Sinkende Hand.

Bongsau

Bongsau heisst soviel wie Flügel oder nur "oberer Arm" und ist vor allem aus dem Wing Chun bekannt. Darüber hinaus bezeichnet man den Busenbereich um die Schulter als "Bong".  Der Bongsau wird oft als "Not-Technik" bezeichnet. Das soll heißen, dass man versuchen sollte, alle Angriffe, wenn möglich, mit Tansau, Paksau und den üblichen Techniken zu "blocken" und nur in Ausnahmefällen ( wenn andere Techniken nicht anwendbar sind) zu Bongsau zu greifen. 

Biusau

Biusau (oder Biu Sao) wird als Thrusting-Hand oder Dartin-Hand, was stossendeschiessende Hand bedeutet, übersetzt. Biusau, manche sagen auch Biu-Jee-Sau, kommt schon in der ersten Form vor und zwar nach Doppel Jutsau (Mud)

Die Faust

Ethymologisch gibt es leider keine eindeutige Herleitung für das Wort Faust. Es wurde versucht, Faust (mhd vust) an das Wort "fünf" anzuschliessen. Auffallend ist die lautliche Nähe des Lateinischen pugnus, gr. pygme, für Faust und gr. pyx für Fäustling. Am befriedigsten erscheint der Ansatz zum indogerm. peug für stechen, stoßen.

Techniken Kung Fu

Ich möchte in diesem Bereich verschiedene Kung Fu Techniken und Übungen in ihrer Ausführung und in Ihrem Zweck grob erläutern. Genaueres würde den Rahmen sprengen.

Leung Sheung

Leung Sheung und sein Weg zum Wing Chun

Leung Sheung wurde 1918 in Kanton, einer Provinz in China, geboren. Mit 14 Jahren lernt Leung Sheung Choi Li Fut kennen. Während dieser Zeit trainiert er noch die Stile White Eyebrow und den Dragon Kung Fu Stil. Mit 31 Jahren hatte er einen guten Ruf als Löwentanz Akrobat. Auch seine Fähigkeiten im Martial Arts waren sehr berühmt.

Schüler von Yip Man

Yip Man und seine ersten Wing Chun Schüler

Yip Man gab schon Anfang der 40er Jahre ersten Unterricht in einer Baumwollmühle in der Wing On Straße in Fatshan. Dort hatte er ungefähr 10 Schüler. Es waren ua. Chow Kwan Yiu, Kwok Fu (1921-2011), Chan Chi Su, Ng Ying, Lun Kai, Chow Sai und andere.

Yuen Kai San

Zur Ehre seines Sifu nannte Sum Nung das System "Yuen Kay San Wing Chun". Sum Nung gab seine Kenntnisse u.a an Ngo Lui-Kay und Leung Da-Chiu weiter.

Wong Fei Hung

Wong Fei Hung ist sicher der berühmteste und bekannteste Hung Gar Kung Fu (nach Hung Gee Gung, auch Hung Hei Guan genannt, dem Schüler von Chi Shin. Zuvor war Hungs ursprünglicher Name Chiu Gu Cha) Meister.

Fong Sai Yuk

Fong Sai Yuk oder Fāng Shìyù ist ein weiterer chinesischer Volksheld. Er wurde von seiner Mutter Miu Tzu Fa im Kung Fu unterrichtet. Diese war Tochter des berühmten Mönches Miu Hin, einem der fünf Älteren. Diese sollen angeblich einen Klosterbrand überlebt haben.

Bruce Lee

Jun Fan Alias Bruce Lee

Was hat Bruce Lee auf einer Webseite über Wing Chun zu suchen? Ganz einfach, Bruce Lee hat einige Zeit Wing Chun gelernt.

Lok Yiu

Lok Yiu kam am 22. Oktober 1922 in Hong Kong zur Welt. Als Yip Man 1949 nach Hong Kong übersiedelte, war Lok Yiu Sekretär der Restaurantarbeitervereinigung. Zu dieser Zeit wurde Lok Yiu Schüler Yip Mans erster Wing Chun-Klasse in Hongkong. Acht Jahre lebten Yip Man und Lok Yiu gemeinsam unter einem Dach.

Yip Man und Wing Chun Kung Fu. Yip Man und seine ersten Schüler. Wer war er?

Yip Man

Ein großer Kung Fu Meister

Grandmaster Yip Man wurde 1893 als viertes Kind einer alten und bekannten Familie in Fat Shan in China geboren. Sein Vater war Yip Oi Dor seine Mutter Ng Shui. Der Familienstammsitz befand sich in der Fuk Yin-Gasse (siehe unbedingt den Yip Man - Film!).

Eine Nonne und das Wing Chun Kuen. Wer entwickelte das Wing Tsun Kung Fu?

Ng Mui Alias Wu Mei

Der Ursprung des Wing Chun?

Über Ng Mui (Chinesisch Wǔ Méi Dà Shī) wird gesagt, sie sei eine der legendären fünf Ältesten gewesen, die angeblich den Brand und die Zerstörung  des Shaolin Klosters durch die Qing Dynastie überlebt hatten. Der Sage nach war ihr Vater  ein Ming General.

Wudang Berg China

Der Wudang Berg liegt in der chinesischen Provinz Hubei und wird auch Taihe oder "Berg der Mysterien" genannt. Er liegt in einer Bergregion in Nordwesten von Hubei nahe der Stadt Shiyan. Das ganze Gebiet ist ca 400 km² groß mit insgesamt 72 Berggipfeln. Der höchste Berg ist der Tiānzhù mit 1612m.

Sinologie

Unter Sinologie versteht man vereinfacht die "Chinakunde" . Sie widmet sich der Erforschung der Kultur in China und ist ein wissenschaftliches Fachgebiet. Arbeitsbereiche der Sinologie sind u.a die chinesischen Sprachen, Schrift, Philosophie und natürlich die chinesische Geschichte.

Saarland und China

Die Universität des Saarlandes und Chinesisch

Die Uni im Saarland bietet im Bereich der Computerlinguistik Chinesisch als Ergänzungsfach an. Insgesamt beläuft sich das Pensum auf 16 SWS. Darüber hinaus kann man auf der Uni in Saarbrücken einen Chinesisch-Sprachkurs besuchen, der auf  6 Semester mit jeweils 4 Semesterwochenstunden angelegt wurde.

Ming Dynastie

Von 1368 bis 1644 finden wir in Chinas Geschichte die Ming Dynastie. Der erste Kaiser dieser Dynastie war Zhu Yuanzhong, den man später Ming Taizu nannte (was soviel bedeutet wie "Großer Ahnherr der Ming"). Zhu Yuanzhong war ein einfacher Mann aus dem Volk, der sich an dem Volksaufstand gegen die Yuan-Dynastie beteiligte.

Mandschurei

Die Mandschurei (chin. Mănzhōu „Land des Überflusses“), findet man im Nordosten der Volksrepublik China. Das Gebiet der  Mandschurei umfasst die Provinzen Jilin, Heilongjiang und Liaoning.

Kantons Geschichte

Yip Man lebte in Fat Shan eine Stadt im Zentrum der Provinz Kanton. Leung Jan (lebte im Gulao in Heshan), der berühmte Kreuterarzt, und viele andere wichtige Personen in der Geschichte des Kung Fu und des Wing Chuns lebten in Kanton. Vielleicht wäre es mal interessant, ein wenig mehr über die Geschichte dieser Provinz im Süden Chinas zu erfahren.

China vor 100.000 Jahren

Für ein besseres Verständniss der Geschichte und der Entwicklung Chinas in der Neuzeit ist es vielleicht  interessant ein wenig über China vor tausenden von Jahren zu erfahren.

China ist umgeben von großen Wüsten und Gebirgen. Es ist ein riesiges fruchtbares Reich mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von ca. 4.500 km und einer Ost-West-Ausdehnung von 4.200 km. 

China Zeittafel

Geschichte Chinas im Überblick

Hier habe ich alle Dynastien Chinas in einer Tabelle dargestellt. Angefangen bei der Xia-Dynastie ab dem  21. Jahrh. v. Chr. bis ins Jahr 1949. Seit 1949 ist es die Volksrepublik China. Den Namen hat China von der Qin-Dynastie. China ist eines der ganz großen Länder dieser Erde mit 9.572.419 km² und mit ca 1,4 Mrd Chinesen das bevölkerungsreichste.

Der Boxeraufstand in China. Die Boxer und das Kung Fu.

Boxeraufstand

Gegen den fremdländischen Imperialismus

Unter dem Boxeraufstand versteht man eine fremdenfeindliche chinesische Bewegung, genannt „in Rechtschaffenheit vereinigte Milizen“. Der Begriff Boxer ist die Verallgemeinerung des Namens in Englisch und bezieht sich auf eine der ersten Boxergruppen.

Zitate

Witzige und interessante Textauszüge aus der Kampfkunst

Das Quanjing (Leitfaden des Boxens) von Jixiao xinshu, enthält folgende lustige Passage über einige Stile, die xinshu besonders erfolgreich fand:

Saarland

Das Saarland und seine Geschichte

Im Gegensatz zur Geschichte des Wing Chun beruht die Geschichte des Saarlandes weit weniger auf Legenden. Als erstes sollte man wissen, dass das "Saar" in Saarbrücken und in Saarland vom latainischen "Fliesen" kommt.

Saarbrücken

Saarbrücken und seine Lage

Saarbrücken liegt in der breiten Tal-Aue der Saar. Im nördliche Bereich von Saarbrücken befindet sich eine langen Kette von Höhenvorsprüngen. Am südlichen Stadtrand von Saarbrücken sind die Höhen des Stiftswaldes und des Roten Berges.  Westlich der Stadt liegt der Warndt.

Lohan Gong

Lohan Gong die 18 Hände

Lohan Gong, einige schreiben Luohan (Shiba luohan shaou) sind 18 verschiedene Übungen. Diese führt man auf Bodhidharma zurück, der sich von 527 bis 536 in Shaolin aufgehalten hat. Lohan Gong stärkt und dehnt die Bänder, Muskeln und Sehnen. Durch die Bewegungen werden angeblich die Organe massiert und trainiert.

Archäologie Peru

Wer Karate und Kung-Fu hört, denkt unweigerlich an Ostasien als Heimat dieser Kampfarten. Doch auch die Menschen einer mehr als 1500 Jahre alten Kultur Südamerikas kämpften auf ähnliche Weise. Agustín Seguí von der Universität des Saarlandes fand erste Hinweise auf einem alten Tonkelch im Ethnologischen Museum von Berlin.

Geschichte Wing Chun, Yip Man und die rote Dschunke. Hintergründe zu Wing Chun Kung Fu.

Geschichte Wing Chun

Von China bis nach Deutschland

Wie diese Kampfkunst den Weg von China bis in das Saarland schaffte und die Entstehung von Wing Chun liegt leider im Dunkeln der Geschichte. Es gibt wenige Quellen zur Geschichte des Shaolin-Klosters und überhaupt keine über die genauen Anfänge des Wing Chun.

Kung Fu und sein Geschichte. Shaolin bis heute. Wichtige Leute im Kung Fu.

Kung Fu

Kung Fu oder Wu Shu?

Kung Fu heißt sinngemäß übersetzt soviel wie "An einer Aufgabe hart Arbeiten" oder "die Fähigkeit, das Vermögen, etwas zu tun". Der Begriff hat somit nichts mit Kämpfen oder Selbstverteidigung zu tun. Hierfür gibt es das treffendere Wort Wushu.

Film Flying Dragons

Film - Inhalt Wing Chun Flying Dragons

Wing Chun gespielt von Michelle Yeoh ist eine überragende Wing Chun Kung-Fu-Kämpferin. Sie lebt mit ihrer Tante zusammen und will von Männern nichts wissen. In dieses Zusammenleben bricht eines Tages die Witwe eines Mannes, der bei einem Überfall von einer Räuberbande getötet wurde. (keine Spoiler)

Film Prodigal Son

Oldschool Kung Fu

In Prodigal Son spielt Leung Chang (Yuen Biao) einen reichen Kung Fu Kämpfer der damit angibt, besonders viele Kämpfe  gewonnen zu haben. Sein Vater, der Angst um ihn hat, besticht jedoch jeden möglichen Gegner mit Geld. Diese verlieren dann ihre Kämpfe mit Leung Chang freiwillig.

Ip Man Film 2008

Wieder Donnie Yen als Ip Man

So, nun hab ich ihn also gesehen, den Yip Man 2 mit Donnie Yen als Yip Man und dem legendären Samo Hung (welcher auch für die Choreographie verantwortlich war) als Hung Gar Meister Hung Jan-Nam . Was hab ich erwartet und was wurde gezeigt?

Karate Spiel am Computer

International Karate+

Amiga Archer Maclean

Das war ein super Spiel. Den ersten Teil hab ich stundenlang auf dem C64 gespielt und der zweite Teil auf dem Amiga (gabs auch für C64) war nochmal besser. Nach ein paar Kämpfen wurde die tolle und sehr bewegte Hintergrundgrafik geändert(ab und an läuft z.B. ein Wurm durch die Landschaft).

Last Ninja 1

C64 System 3

Endlich mal ein interessanteres Spiel mit guter Grafik, sehr gutem Sound und 2 Disketten (5 1/4 Zoll !!!). Das einizge, was ich etwas ärgerlich fand, war der Schwierigkeitsgrad. Unterwegs durch die von schräg oben betrachtete Landschaft sammelte man Waffen ein und bekämpfte Gegner.

Bruce Lee

Entwickler Datasoft

Oje, was ist das für ein alter Schinken. Das Spiel hab ich 1983 das erste mal auf dem C-64 gespielt.

Ninja

C64 Design Steve Coleman Programmiert Brian Beuken

Noch so ein Uraltgame. 1986 kam es auf den Markt und machte mir vor allem deshalb so viel Spas, weil man mit Wurfsternen und Messern werfen konnte.

Fist II

C64 Beam Software

Ach Gott, schrecklich, hab ich es geliebt oder gehasst ? Im Gegensatz zu Fist I musste man in Fist II von links nach rechts durch die Landschaft laufen und sich den Weg freikämpfen (für wohin eigentlich?).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.