Baoquanli

Bāoquánlǐ (chin. 包拳礼) (Hold Fist Salute) ist eine Begrüßungsform ohne Verbeugung im chinesischen Kampfsport, Kung Fu und Shaolin. Man kann sie u. a. am Anfange und am Ende eines Trainings ausführen, um die Schüler zu begrüßen und zu verabschieden.

Begrüßungsform Kung Fu Wu Shu - Faust Hand StellungDabei nimmt man die sogenannte Konzentrationshaltung (Li zheng) ein. Dann formt dein rechte Hand eine Faust und wird von der linken Hand umfasst. Die rechte Hand symbolisiert Yang und die  Linke steht für Yin. Diese Handhaltung weist auf die Harmonie von Yin und Yang hin.

Würde man die Schriftzeichen für Sonne (Yang) und Mond (Yin) zusammenfassen, erhält man das chinesische Wort Míng (chin. 明). Ming bedeutet so viel wie hell, strahlend und war eine chinesische Dynastie (Farbe Rot). Damit war diese Händehaltung auch Zeichen für Anhänger der Ming-Dynastie.

Man könnte sie als "Haltende Faust Begrüßung" bezeichnen. Unterschiede bei den Geschlechtern konnte ich keine feststellen. Die rechte Hand ist immer die Faust. Das ganze findet laut Internet ca. zwischen Brust und Kinn statt. Das Ganze wird ohne Verbeugung ausgeführt. Siehe z. B. https://www.youtube.com/watch?v=cSUHPlCliuE

Handflächenbegrüßung

Grüße zum neuen Jahr in China. Die eine Hand ist nur eine Halbfaust. Bei der Frau ist die Halbfaust links.Die "Handflächenbegrüßung" (Palm Salute) wird anders geformt. Dabei ist die Faust nicht geschlossen. Eigentlich ist es nur eine halbe Faust. Würde man von unten auf das Konstrukt schauen, sähe man die Handinnenfläche der Hand, die die "Halbfaust" formt. Diese Art der Begrüßung ist die "normale" Begrüßung des täglichen Lebens. Sie ist also eben nicht Kung Fu spezifisch. Das Ganze findet auf Brusthöhe statt und man verbeugt sich leicht.

Hier scheint es geschlechtsspezifische Merkmale zu geben. Bei Männern ist die Halbfaust rechts, bei Frauen links.

Nochmal: In einer Wing Chun Schule oder im Kung Fu Kontext ist eine Hand eine geschlossene Faust, dabei nicht verneigen. Kein Kung Fu - Kontext: verneigen + Halbfaust + geschlechtsspezifische Halbfaust (Mann rechts, Frau links).

Mehr dazu und zum Kotau (aussprache Kautao) unter https://www.youtube.com/watch?v=3kBm9542m64