Jee Ng Choi oder der Meridian Punch

Bei Jee Ng Choi (auch Cheui geschrieben 捶)  wird die Faust so gehalten, dass der Daumen nicht nach unten sondern zur Seite zeigt. Da die Finger von vorne betrachtet vertikal parallel liegen und sie so dem Chineschen Zeichen für Sonne ähnlich sehen, wird diese Art von Fauststoß auch "Yat Kuen" genannt.

Faust beim Boxem im Wing Chun Kampfsport lernen im SaarlandKuen ist die Faust und Yat bedeutet Sonne. Daher wird diese Fausthaltung auch "Sonnenfaust" bezeichnet.  Zu Beginn der Siu Lim Tau macht jeder Schüler eine Sonnenfaust und führt dann einen Stoß gerade nach vorne aus. Der Stoß beginnt ca bei Solar Plexus und geht von dort gerade auf der Zentralinie nach vorne.

yat kuen vertikaler fauststos kung fu saarAber nicht nur im Wing Chun kennt man den vertikalen Fauststoß. Im Hung Gar Kung Fu heist der vertikale Fauststoß "Yut Ji Choy". (Die horizontale Fausthaltung heist dort übrigens "Ping Choy")

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.